Facebook

Turtle Foundation Newsletter März 2020

Liebe Freunde und Förderer der Turtle Foundation,

plötzlich ist alles anders – die Pandemie hält alle im Bann und geht natürlich auch an uns nicht vorüber. Auf unserer Projektinsel Boa Vista im atlantischen Inselstaat Kap Verde wurden gerade die ersten COVID-19-Fälle im Land festgestellt; wir beobachten, wie sich die Situation weiter entwickelt. In Indonesien sind unsere Ranger auf den abgelegenen Inseln vorerst weitgehend geschützt, und ihre Versorgung ist gesichert. Für unser Büropersonal in Europa und in den Projekten gelten die üblichen Vorsichtsmaßnahmen – Home-Office ist angesagt. Wir werden weiterhin unsere Aufgabe zum Schutze der Meeresschildkröten und ihrer Lebensräume mit üblichem Engagement so gut es geht verfolgen, aber natürlich gilt jetzt unsere erste Aufmerksamkeit der Sicherheit unserer Mitarbeiter und Helfer.

Loggerhead sea turtle returns to the sea on Boa Vista, Cape Verde

Jahresbericht

Für die Zeit zuhause haben wir etwas Lesestoff für Sie: Unser Jahresbericht 2019 ist frisch erschienen und präsentiert sich zum 20-jährigen Jubiläum der Turtle Foundation in neuem Gewand. Informieren Sie sich über unsere Schutzprojekte für Unechte Karett­schildkröten, Grüne Meeres­schildkröten, Lederschildkröten und Echte Karettschildkröten in Kap Verde und in Indonesien. Der Bericht steht unter diesem Link für Sie bereit:
Download Jahresbericht 2019

An unsere Volontäre

Angesichts der Corona-Krise haben wir das Bewerbungsverfahren für Volontäre für diese Saison zunächst eingestellt. Sollten Sie dennoch Interesse an unserem Freiwilligen­programm haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht unter
volunteers@turtle-foundation.org.
Wir werden Sie dann infomieren, wenn wir das Programm wieder fortsetzen können.

Loggerhead sea turtle returns to the sea on Boa Vista, Cape Verde

ARTE-Doku – Langversion

Ab Ende Februar wurde auf dem Sender ARTE die GEO 360°-Reportage „Zwei Hunde als Schildkrötenretter“ mehrmals ausgestrahlt. Der Film thematisiert den erstmaligen Einsatz unserer frisch ausgebildeten Artenschutzhunde Karetta und Kelo auf Boa Vista und weitere Aktivitäten zum Schutz der Meeresschildkröten auf der atlantischen Kapverden-Insel. Am 13.04.2020, 5:00 Uhr, und 20.04.,2020, 9:40 Uhr wird auf ARTE nun erstmals eine um 10 Minuten längere Version des Films ausgestrahlt. Diese erzählt eine zusätzliche spannende Geschichte, die in einem kleinen, wackeligen Fischerboot auf See spielt. Wissenschaftler und Taucher versuchen, eine männliche Unechte Karettschildkröte zu fangen und zu markieren, um auf diese Weise mehr über die Aktivitäten und Bedrohungen der Schildkröten auf See zu erfahren. Wird ihnen dies gelingen?
ARTE-Doku Langversion ab 13. April 2020 online sehen

Plastikmüll am Strand von Boa Esperança

Strandreinigung auf Boa Vista

Die Niststrände der Unechten Karettschildkröten auf Boa Vista gehören zu den schönsten Stränden der Welt – wenn da nicht diese allgegenwärtige Verschmutzung durch angetriebenen Plastikmüll wäre. Planmäßig würden wir jetzt ein großangelegtes Strandreinigungsprojekt im Norden und Osten der Insel durchführen, das aber nun wegen der Pandemie vorerst ausgesetzt ist. Unser Drohnenteam kartiert seit Dezember die am meisten von der Verschmutzung betroffenen Strandabschnitte im Norden und Osten der Insel mit Luftaufnahmen, die zu Bildkarten zusammengesetzt werden und eine ausführliche Dokumentation der Müllbelastung und später der Erfolge der Reinigung ermöglichen – auf diesen Aufnahmen ist jede Plastikflasche erkennbar. Da bei dieser Kartierung auch Überreste getöteter Schildkröten erfasst werden, erwarten wir von der Auswertung der Aufnahmen zusätzlich neue Erkenntnisse über die Aktivitäten der Wilderer. Sobald sich die Lage der COVID-19-Pandemie entspannt hat, werden wir zusammen mit lokalen Organisationen das Projekt fortsetzen.
(Bild: Plastikmüll am Strand von Boa Esperança)

Schutzstation auf Belambangan

Schutzstation auf Belambangan, Ost-Borneo

Unser neues Schutzprojekt für die Grünen Meeresschildkröten auf der Koralleninsel Belambangan vor Ost-Borneo geht nun in das zweite Jahr. Unsere Ranger bewohnten dort bislang ein zwar gut ausgestattetes, aber dennoch provisorisches Camp. Da für einen umfassenden Schutz der Niststrände das ganze Jahr durchgehend eine Ranger­mann­schaft präsent sein muss, errichteten wir auf der ansonsten unbewohnten Insel eine feste Station, die nun fertiggestellt wurde. Oberste Prämisse ist dabei minimaler Eingriff in das empfindliche Ökosystem der Insel durch sorgfältige Auswahl des Bauplatzes, Verwendung nachhaltiger Materialien für Bau und Betrieb der Station, Stromproduktion mittels Solaranlage und Betrieb einer Biogastoilette. Im letzten Jahr verzeichneten wir auf der Insel über 3.000 Nester Grüner Meeresschildkröten, die wir auf der bisher ungeschützten Insel allesamt vor illegalen Eiersammlern retten konnten; der Aufwand lohnt sich also!
(Bild: Die Station auf Belambangan kurz vor der Fertigstellung)

Abstand: Eine Lederschildkrötenlänge! (c) OceanX

Bleiben Sie gesund!

Auch wenn für viele derzeit verständlicherweise Artensterben und Umweltkrisen weniger im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen, so sind auch diese Probleme real und dürfen nicht vergessen werden. Unter Berücksichtigung der gebotenen Vorsichtsmaßnahmen werden wir unser Engagement für den Schutz der Meeresschildkröten fortsetzen.

An Sie geht unser erster Wunsch, dass Sie gesund bleiben! Bitte halten Sie sich an die empfohlenen und vorge­schriebenen Vorsichtsmaßnahmen, nur so werden wir diese Krise so bald wie möglich überstanden haben!
(Bild: (c) OceanX)

Jetzt spenden
Dr. Hiltrud Cordes Geschäftsführerin und Programmdirektorin der Turtle Foundation

Für die nächste Zeit wünschen wir Ihnen alles Gute – vor allem natürlich Gesundheit!

Dr. Hiltrud Cordes
Geschäftsführerin und Programmdirektorin der Turtle Foundation